Erneut Großeinkauf für die Oldenburger Tafel

Trotzdem die Ausgabestelle der Oldenburger Tafel bis auf Weiteres geschlossen bleibt, geht die Versorgung Bedürftiger mit Hilfe mehrerer Gemeinden, der Facebookgruppe "Spendengruppe für die Oldenburger Tafel" und die "Oldenburger Straßenengel", die sich ganz besonders um die Versorgung der Wohnungslosen kümmern. Damit diesen unglaublich engagierten Helfern nicht der Nachschub ausgeht, haben wir wieder unsere Tafel-Spendendose geplündert und einen Großeinkauf getätigt.

Trotzdem die Ausgabestelle der Oldenburger Tafel bis auf Weiteres geschlossen bleibt, geht die Versorgung Bedürftiger mit Hilfe mehrerer Gemeinden, der Facebookgruppe "Spendengruppe für die Oldenburger Tafel" und die "Oldenburger Straßenengel", die sich ganz besonders um die Versorgung der Wohnungslosen kümmern. Damit diesen unglaublich engagierten Helfern nicht der Nachschub ausgeht, haben wir wieder unsere Tafel-Spendendose geplündert und einen Großeinkauf getätigt. Der Fokus lag dabei auf Konserven und haltbaren Lebensmitteln, aber auch auf Hygieneartikeln.

Ein ganzer Einkaufswagen voll kam zusammen. Begleitet von argwöhnischen Blicken, Sprüchen, bis hin zu offenen Anfeindungen im Markt aber auch ein strahlendes Lächeln der Kassierin, als sie den Zweck des Einkaufs erfuhr, kämpfte sich ein tapferes Mitglied dieses Fanclubs am letzten Freitag, den 03.04.2020, durch den Discountermarkt. Am Ende wurde die Spendendose um gute 100€ erleichtert und es blieb noch genug Geld übrig um demnächst nochmal dieselbe Aktion zu machen.

Niemand weiß wie lange es dauert, bis die Tafel ihre Ausgabestelle wieder öffnen kann. Der Grund der Schließung der Schutz der Helfer, die zum Großteil altersbingt zur Risikogruppe gehören. Laßt uns alle zusammenstehen und Solidarität leben.

Bitte bleibt alle gesund!

Forza

Zurück